WILDSTRUBEL 2009

Apr 04, 2009
WILDSTRUBEL 2009
 
Photo
 
Mit der Sunnbüelbahn fuhr die - für SAS-Skitouren - grosse Gruppe von 17 Teilnehmern und Bergführern am 4. April los. 
Herrliches Wetter empfing uns auf der Spittelmatte - der Alp, welche zwischen Kandersteg und dem Gemmipass liegt. Während die ersten die Felle montierten, machte Jürg die anderen auf die feinen Früchtekuchen im Hotel Schwarenbach gluschtig. Nach kurzem Aufstieg war das erste Etappenziel dann auch erreicht und die Auswahl reichte von Blaubeer-, Aprikosen- bis zu Apfelkuchen. 
Derart gestärkt, machten wir uns via Daubensee auf zur Lämmerenhütte.
Das gute Wetter und der über den ganzen Winter reiche Schneefall waren Anreiz genug, dass sich die Lämmerenhütte bis auf den letzten Platz füllte. 

Am nächsten Morgen machten wir uns um 5:30 auf, den 3244m hohen Mittelgipfel des Wildstrubels zu erklimmen. 
Nach der Abfahrt über den Wildstrubelgletscher folgte ein kurzer Aufstieg zum roten Totz. Dieser bildet den Übergang ins Üschinental, welches mit seiner spektakulären Kulisse den krönenden Abschluss des Wochenendes bildete.

Other news