Crowdfunding für die Universiade 2021 in Luzern

Mar 15, 2021

Acht SAS’lerinnen und SAS’ler starteten auf der Plattform local heroes ein Crowdfunding. Nach der gemeinsamen Teilnahme an der Universiade 2019 in Krasnojarsk (Sibirien) wurde ihnen die klar, wieviel Teamspirit in einer Einzelsportart wie dem Skifahren stecken kann und gleichzeitig, wie wichtig das ist. Das Ziel der Initianten ist eine gemeinsame Finanzierung der notwendigen Mittel, um bei der nächsten Universiade im kommenden Dezember in Luzern, Medaillen zu gewinnen. Dafür zählen sie auf Eure Unterstützung.

Wer sind diese SAS’lerInnen?
Alexandra Walz (Sportwissenschaften, Universität Bern) (SAS Bern)
Amélie Dupasquier (Medizin, Universität Lausanne) (SAS Lausanne)
Anne-Sophie Loretan (Architektur, ETH Zürich) (SAS Zürich)
Arnaud Boisset (Wirtschaft und Management, FernUni Schweiz) (SAS Lausanne)
Arne Ackermann (Medizin, Universität Bern) (SAS Bern)
Benoit Fumeaux (Wirtschaftswissenschaften, Saint Michael's College USA) (SAS Lausanne)
Gian Andrea Hehli (Maschinenbau, ETH Zürich) (SAS Zürich)
Tanguy Nef (Informatik und Wirtschaftswissenschaften, Dartmouth College USA) (SAS Genf)

Wie kann man sie unterstützen?
Klickt hier, anschliessend auf "Jetzt unterstützen" und gebt dann entweder den Betrag Eurer Wahl ein oder wählt aus unter den "Mercis", um eine persönliche Gegenleistung der Athleten zu erhalten. Gebt Eure Daten ein und wählt eine der Zahlungsmöglichkeiten (Banküberweisung, Kreditkarte oder Twint). Das war's, und die Athleten werden Euch von Herzen für Eure Unterstützung danken.

Arnaud Boisset (SAS Lausanne)

 

Video


Other news